Titelschrift Flöter und Uszkureit
Untertitel: Experten für Garten und Landschaft

Logo Flöter und Uszkureit
Titelschrift Flöter und Uszkureit

Sonnenbrücke am Estrel Hotel Berlin-Neukölln

Gestaltung der Treppenanlage und der Promenade an der Sonnenbrücke Nord

Auftraggeber: Bezirksamt Neukölln
Architekten: Henningsen Landschaftsarchitekten
Bauvolumen: 410.000 €
Bauzeit: 2010/2011

Auf der Nordseite der Sonnenbrücke, direkt am Neuköllner Schifffahrtskanal und zu Füßen des Estrel Hotels, wurde die großzügige Freianlage neu gestaltet. Großräumige Erdbewegungen waren notwendig, um die tiefer liegende Fläche über drei Treppen anzuschließen. Granitblockstufen mit Podesten aus Granitkleinsteinpflaster bilden die Treppenanlage, unterbrochen von Sitzpodesten aus Eichenhölzern. Die Promenade am Kanalufer wurde als Asphaltdecke mit gelber Splittabstreuung hergestellt. Auf einer Sandfläche unter Bäumen können Kinder spielen oder Liegestühle aufgestellt werden. Eine Plattenfläche wurde mit Wasser sprudelnden Bodendüsen ausgestattet, die bei Dunkelheit zudem illuminiert werden. Die Pflanzung von Zierbäumen, Rosen, Lavendel und Bodendeckern, sowie die Neuanlage von Rasenflächen gehörten zu den abschließenden Arbeiten.

Sonnenbrücke in Berlin-Neukölln
Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln Sonnenbrücke am Estrel Center in Berlin-Neukölln