Titelschrift Flöter und Uszkureit
Untertitel: Experten für Garten und Landschaft

Logo Flöter und Uszkureit
Titelschrift Flöter und Uszkureit

Neustädtischer Kirchplatz

Neugestaltung des Neustädtischen Kirchplatzes in Berlin-Mitte

Auftraggeber: DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co KG, Treuhänder und Entwicklungsträger des Landes Berlin
Architekten: WES & Partner
Bauvolumen: 385.000 €
Bauzeit: 2010/2011

Im Zuge der Baufeldfreimachung wurden hier in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt Berlin zahlreiche Skelette aus dem 18.Jhdt. ausgegraben und den Archäologen übergeben. Ursprünglich befand sich auf dem Gelände die Dorotheenstädtische Kirche mit Friedhof.

Mit der Neugestaltung des Neustädtischen Kirchplatzes als Platz der "grünen Mitte" inmitten der dichten und stark frequentierten Umgebung von Friedrichstraße, Unter den Linden und Spree entstand ein Erholungsraum für Anwohner und Touristen. Leicht modellierte Rasenflächen und Bänke laden zum Aufenthalt ein. Vorhandener Baumbestand und neu gepflanzte Schnurbäume bilden umlaufend eine schattige Arkade. Die großzügig angelegten Wegeflächen wurden aus hell eingefärbtem Asphalt mit Splittabstreuung und farblich passenden Streifen aus Naturstein hergestellt. Zwei schmale Wegebänder aus gelbem Promenadengrand durchkreuzen die Rasenfläche. Im Frühjahr sorgen tausende Krokusse für eine besondere Blütenpracht.

Neustädtischer Kirchplatz, Platzgestaltung, Rasenflächen, Einfassung und Bänke
Neustädtischer Kirchplatz, Gestaltung und Pflanzung Neustädtischer Kirchplatz, Gestaltung und Pflanzung Neustädtischer Kirchplatz, Gestaltung und Pflanzung Neustädtischer Kirchplatz, Gestaltung und Pflanzung Neustädtischer Kirchplatz, Gestaltung und Pflanzung Neustädtischer Kirchplatz, Gestaltung und Pflanzung