Titelschrift Flöter und Uszkureit
Untertitel: Experten für Garten und Landschaft

Logo Flöter und Uszkureit
Titelschrift Flöter und Uszkureit

Naturparkzentrum Glauer Felder

Gestaltung des Naturparkzentrums am Wildgehege Glauer Tal

Auftraggeber: Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.
Architekten: hochC Landschaftsarchitektur
Bauvolumen: 630.000 €
Bauzeit: 2010/2011

Auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes etwa 20 km südlich der Berliner Stadtgrenze befindet sich heute ein großer Naturpark mit Wildgehege. Der großflächige Eingangsplatz vor dem Besucherzentrum wurde aus Natursteinpflaster und diverse Wegeflächen aus dem Naturmaterial Glorit hergestellt. Ein Naturlehrpfad führt durch acht Themenfelder, die der typischen Landschaftsstruktur des Naturparks entsprechen, z.B. Streuobstwiese, Weidefläche oder Binnendüne. Über Brücken und Stege als Stahl-Holz-Konstruktionen können die Besucher Feuchtbiotope überqueren und beobachten. Ein Wasserspielplatz und ein Sandspielplatz mit geschnitzten Holztieren laden die Kinder zum Spielen ein. Der Einbau von Fahrradständern, Sitzgelegenheiten und Abfalleimern, sowie umfangreiche Baumpflanzungen gehörten hier ebenso zum gärtnerischen Schaffen.

Naturschutzpark Glauer Felder
Naturschutzpark Glauer Felder Naturschutzpark Glauer Felder Naturschutzpark Glauer Felder, Spielplatz Naturschutzpark Glauer Felder, Spielplatz Naturschutzpark Glauer Felder Naturschutzpark Glauer Felder Naturschutzpark Glauer Felder Naturschutzpark Glauer Felder Naturschutzpark Glauer Felder